Joersfelder Nachrichten

Schnuppersegeln am 29. April

29.04.2018 11:00

Wir laden alle Kinder und Jugendlichen ein, einmal in das Segeln hinein zu schnuppern. In diesem Jahr findet das Schnuppersegeln am 29.April (Achtung: nicht 1.Mai wie sonst!) von 11:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr im JSC statt. Dort zeigen euch unsere erfahrenen Trainer was alles so an einem Segelboot dran ist, außerdem machen wir uns auf dem Wasser spielerisch mit den Booten, den sogenannten Optimisten, vertraut. Nach dem Mittagessen geht es dann mit unserem Jugendkutter "Phoenix" eine Runde auf den Tegeler See!

Bis zu den Sommerferien wird das Schnuppersegeln einmal wöchentlich am Nachmittag angeboten. Nach den Sommerferien entscheidest Du Dich, ob Segeln cool und Dein Ding ist.

Zum ersten Termin bitten wir auch die Eltern mitzukommen, um das Organisatorische in einer guten Stunde durchzusprechen.

Wenn Du jetzt Lust bekommen hast, schreibe bitte eine kurze Mail an jugend(at)jsc-berlin.de, dass Du kommst. Du solltest Schuhe mitbringen, die auch nass werden dürfen (keine Gummistiefel!) und 6€ für das Mittagessen. 

Wir freuen uns auf Dich!

Oster-Trainingslager

13.04.2018 15:38

Wer in der zweiten Osterferienwoche im Verein war, hat bestimmt die acht-köpfige Kinderschar gesehen, die vier Tage lang von 9 bis 17 Uhr im  Verein anzutreffen war. Mal auf Wasser, wo wir von "vor Langeweile kentern" bis zu "durch zu viel Wind kentern" alles dabei hatten. Unterstützt wurden die zwei Trainer jeden Tag von einer Landbetreuung, sodass diejenigen, die keine Kraft oder Konzentration mehr hatten, reinsegeln konnten. An Land wurde die Gruppe entweder von den Eltern oder der Gastronomie zum Mittag versorgt, aber der „After-Sail-Snack“, der zur Besprechung genutzt wurde, durfte nicht fehlen!
Ein großen Dank an die unterstützenden Eltern und ein großes Lob an unsere heranwachsenden Segler, die selbst nach der langen Winterpause dem Wind standhalten konnten und sich durch nichts bremsen ließen!

Neuer Schwimmsteg für Para-Sport Segel-Abteilung

04.04.2018 18:00

Bei sonnigem und warmen Frühlingswetter montiert

Der Wettergott war offenbar erfreut über das „Projekt Schwimmsteg” für die Joersfelder Para-Sport Segel-Abteilung. Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um 20 Grad wurde heute der Schwimmsteg montiert. Vor einer Nutzung müssen wir noch die Genehmigung des Wasserschifffahrtsamtes erhalten. Doch dann ist das leichte Besteigen von flachen Kielbooten wie dem 2.4mR für alle Segler, ob mit oder ohne Handicap, bei allen oft im Laufe der Segelsaison wechselnden Wasserständen möglich. Zum Zeitpunkt der Montage herrschte das übliche Hochwasser im Frühjahr, im Sommer fällt das Wasser um oft mehr als 50cm.

Wir freuen uns über die Neu-Errungenschaft und danken den großzügigen Spendern, allen voran die „Peter-Koch-Stiftung” und die „Aktion Mensch”, ganz herzlich für die Ermöglichung dieses Steges!

Trainingslager am Gardasee

04.04.2018 17:07

Am Samstag den 24. März bin ich in mein zweites Trainingslager der Saison mit meinem Steuermann Niklas Klimke (YCBG) an den Gardasee gefahren. Wir haben jeden Tag mindestens 5 Stunden auf dem Wasser verbracht um unsere Leistung für die jetzt startende Saison zu verbessern. Nach 10 Tagen im Trainingslager sind wir erschöpft nach Berlin zurückgekehrt. Nun geht es am kommenden Wochenende weiter mit unserer zweiten Regatta in diesem Jahr am Müggelsee.

Liebe Grüße Elias

Erfolgreicher Finn-Saisonauftakt

21.03.2018 20:55

Für den 16. – 18. März war der Garda Trentino Finn Cup ausgeschrieben. 30 Boote aus 6 Nationen waren vor Torbole am Start. Nico ist mit Vater Klaus erst spät angereist und musste vor der 1. Wettfahrt seinen neuen Finn GER 723 zunächst mit dem neuen Rigg eintrimmen. Das Revier zeigte sich mit unterschiedlichen Windbedingungen, 4 –14 Knoten, bedeckter Himmel und ziemlich kalt.

Nach den ersten beiden Läufen wurde der Trimm optimiert. Am 2. und 3. Tag konnte Nico das Potential abrufen und erreichte die Platzierungen 3 /1 /1. Natürlich ist unserer JSC-Junior nun mit seinem neuen Equipment hochzufrieden. Er wurde mit dem 3. Gesamtplatz ausgezeichnet und erhielt einen Sonderpreis für den jüngsten Teilnehmer. Gratulation vom JSC!

Nico hat für diese Saison ein volles Wettfahrtprogram geplant. Wir JSC'er wünschen ihm viel Erfolg und werden seine Aktivitäten weiter verfolgen.

Ehrung Tegler Segler Saison 2017

16.03.2018 19:50

Am Sonntag den 4. März lud unser Wettfahrtobmann im Bezirk, Roland Hauptmann ,  die Tegeler Segler zum jährlichen Ehrungstreffen in den Verein W11 ein. Eingangs  standen die Auszeichnungen für die Platzierungen im Tegeler Yardstick – Cup  im Vordergrund. Insgesamt waren  6 Regatten  für 2017 ausgeschrieben.

2. Platz Gesamtwertung H –Boot Swen Froemming

1. Platz Vereinswertung Joersfelder Segel – Club mit Swen Froemming (H-Boot), Dieter Hunck (Sprinta Sport), Roland Hauptmann (J24)

Mit insgesamt 14 Crewmitgliedern  waren die Boote besetzt.

 

Im nationalen und internationalen Regattasport erfolgten ein Reihe von Ehrungen für den JSC:

- 470er Damen: Anna Markfort  und Frederike Loewe VSaW (Siegerinnen der Kieler Woche 2017)

- Laser und Finn: Nicolas Thierse (4. Platz IDM Laser , Einstieg in den Finn und Sieg bei der NDM)

- J 24 Crew mit 5 Aktiven erreichten den 2. Platz bei den German Open

- J70 Crew konnte den 7. Platz bei der 2. SBL erringen und sind als einzige Tegeler Mannschaft somit auch für die Saison 2018 qualifiziert

Der 2. Vorsitzende des JSC Dr. Felix Herziger und sein Sportwart waren natürlich stolz auf ihre Segelsportler. Dank an Roland für die gelungene Veranstaltung und an die Gastfreundschaft der Wannseeaten!

Die Urkunden mit den Namen der Crewmitglieder sind als Bilddokumente beigefügt. Ebenso das Foto mit den 3 Musketieren Daniel , Christoph und Nicolas.

Wiedereröffnung des Clubhauses

07.03.2018 14:30

Die Bauarbeiten im Clubhaus des JSC werden planmäßig beendet sein.

Das Angebot unserer Gastronomie zu Ostern ist unter

"gastronomie.joersfelder-segel-club.de

veröffentlicht.

Fahrtensegler-Abend im W11

03.03.2018 10:31

Der Fahrtenobmann des Segelbezirkes Tegel, Björn Leonhard, lädt ein zum

Fahrtensegler-Abend im Segelverein Wannseaten 1911 (W11) am 10. März 2018 um 17:00h.

Für Details siehe beigefügte Einladung zum Download.

Neuer Termin im Cafe Tuskulum

22.02.2018 15:12

Damit uns die Zeit während des Umbaus nicht zu lang wird, hat unser Vergnügungsobmann Jens im Café Tuskulum am Sonntag, dem 18. März 2018 ab 14:30 Plätze für 25 Personen reserviert. Wir können es uns dort bei Kaffee und Kuchen gutgehen lassen und über kommende Segelzeit klönen.

Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, ist frühe Reservierung gefragt. Wenn sehr viele wetterfeste Segler sich melden, könnten – je nach Wetter – auch einige draußen unter dem Heizpilz sitzen. Dann könnten wir auch mehr als 25 Plätze anbieten.

Reservierungen bitte per Mail an vergnueger(at)jsc-berlin.de

Wintertrainingslager

21.02.2018 09:43

11 Segler und zwei Trainer aus dem Tegeler Segel-Club und 17 Segler und vier Trainer aus dem Joersfelder Segel-Club trafen sich am Wochenende in der Bildungsstätte der Sportjugend Berlin am Olympiapark zum jährlichen Winter-Trainingslager. Auf dem Programm standen theoretischer Unterricht und Sport sowohl drinnen als auch draußen.

Die Theorie wurde in Gruppen, entsprechend dem Wissen der Kinder vermittelt. Die Jüngsten wurden dabei spielerisch auf die ersten Regatten vorbereitet, währenden bei den Regatta-Seglern Strategie und Taktik anhand einer Beispiel-Wettfahrt verdeutlicht wurden. Am zweiten Tag ging es dann um die Wettfahrtregeln beim Segeln um in Zukunft mit guter Regelkenntnis entsprechend selbstbewusst auf der Regattapiste auftreten zu können.

Viel Spaß hatten alle Kinder beim Spiel "Capture the Flag" auf dem Aussengelände der Bildungsstätte an der frischen Luft als auch an den Spielen in der Sporthalle. Es wurde die erste Tegeler Meisterschaft im TacticalSailing ausgetragen und dabei der erste Titel der Saison vergeben. TacticalSailing ist eine Software, welche Wettfahrten sehr gut auf dem PC simuliert. So konnten die Inhalte der Theorie gleich praktisch angewendet werden.

Bei der abschließenden Feedback Runde am Sonntag waren sich Teilnehmer und Trainer einig, dass die Zusammenarbeit der beiden Vereine viele Vorteile brachte und vertieft werden sollte. Wir freuen uns nun darauf bald wieder das erste Mal aufs Wasser gehen zu können.

Para-Sport in Tegelort

14.02.2018 12:30

Der JSC hat eine Abteilung "Para-Sport Segeln" gebildet.

Weitere Information zu diesem im Norden von Berlin einmaligen Angebot finden Sie unter parasegeln.joersfelder-segel-club.de

Der Sportkalender 2018 ist da!

06.02.2018 10:48

Der Sportkalender 2018 ist nun verfügbar. Wir bitten um besondere Beachtung der sportlichen Herausforderung am Wochenende 15. und 16. September:

Am 15. September ist der Aalemann-Cup

Am 16. September ist der TSC-JSC-Cup bei den ausrichtenden Kameraden vom TSC. Der Cup ist gleichzeitig Clubwettfahrt für beide Clubs.
Wir haben den TSC unmittelbar nach der JHV informiert, dass die Joersfelder sich der Herausforderung stellen, an zwei aufeinanderfolgenden Tagen zu segeln.

Die prompte Antwort vom Vorstand des TSC lautete:
"Ein Hoch auf den seglerischen Mut und die Abenteuerlust der JSCer!!" - dem bleibt nichts hinzuzufügen Lächelnd

Gelungener O-Jollen-Brunch

30.01.2018 18:25

Der Joersfelder Segelclub mit Bruni und Hartmut rief zum traditionellen Winterbrunch die O-Jollen Flotte am 28. Januar 2018 auf. Rechtzeitig trudelten die Anmeldungen ein und so trafen sich 37 Fans der O-Jolle aus 12 Vereinen  zum Winterbrunch. Der JSC-Sportwart Hartmut begrüßte uns alle sehr herzlich und wir konnten mit freiem Blick auf die Havel in einem sehr anmutenden und fein eingedeckten Ambiente uns auf den Winterbrunch freuen.

Nach der Eröffnungsrede hieß es dann, „das Buffet ist eröffnet“ und so startete unser Winterbrunch. Wie beim Segeln umrundeten die Segler die leckersten Speisen und füllten eifrig die Teller. Wir konnten die Vielfalt des Buffets genießen und nach der ersten Runde informierte ich als neuer Klassenobmann, dass unser Klasssenobmann Christian Seikrit leider verhindert ist und er alle grüßen lässt. Danach berichtete ich von den Erfolgen der O-Jollensegler in 2017 bis hin zu den anstehenden Aktivitäten in der Saison 2018. Auch über einige Themen von der Delegiertenversammlung 2018 wurde kurz informiert.

Im Namen der Berliner Flotte bedankten sich Christian und ich bei Bruni Oback für das jahrzehntelang und immer beanstandungsfrei geführte Ehrenamt als Schatzmeisterin mit zwei Karten für die Night of Sports im Hotel Maritim. Bruni freute sich über diese Überraschung und wünschte der O-Jollen-Klasse weiterhin alles Gute und viel Erfolg in der Zukunft.  Daraufhin fand unser neuer Schatzmeister der IOU, Frank Schelleter, sehr positive Worte zur Übergabe der Unterlagen und erläuterte uns noch kurz seine Herangehensweise bei der Kassenführung.

Damit sollte dann aber die Zeit kommen, wo wir uns zu unserem gemeinsamen Hobby, der O-Jolle, sehr entspannt und zufrieden gemeinsam austauschen konnten. Jeder hatte etwas zu berichten und die Zeit verstrich wie im Fluge. Dann verkündete Hartmut, dass der JSC noch zu Kaffee und Kuchen einladen möchte, was auf große Begeisterung bei den Teilnehmern stieß. Der Nachmittag schritt voran und so wurde die Runde dann langsam kleiner.

Es war eine harmonische Zusammenkunft für die O-Jollen, ein guter Start in die Saison, wir konnten unsere Runden am schmackhaften und reichlichem Buffet drehen, ungezwungen plaudern und diskutieren bis wir dann nach Kaffee und Kuchen im Ziel richtig satt und zufrieden uns auf den Heimweg machten.

Im Namen der Flotte ein Dank an Bruni und Hartmut, an die Küche und an den JSC für die Ausrichtung des traditionellen Winterbrunch 2018.

Euer Gerald – GER 1405

Wichtiges von der JHV

28.01.2018 13:16

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung beschließt die Mitgliedschaft neue Mitgliedsbeiträge - die genauen Summen sind auf unserer Internetseite zu finden.

Wegen der anstehenden Renovierungsarbeiten wird die Anzahl der zu leistenden Arbeitsstunden auf 15 festgesetzt. Nichtgeleistete Arbeitsstunden werden ab 2018 mit 40 Euro berechnet.

Team-Kleidung JSC

21.01.2018 20:18

Wie Arne Clauß auf der JHV vorstellte, können JSC-Kleidungsstücke bestellt werden. Bestellt werden können Kapuzenpullover, Polo-Shirts und Softshelljacken. Ebenso ist die Bestickung von eigenen Schwimmwesten möglich.

UPDATE: Da die Lieferung der Musterexemplare sich verzögert hat, wurde die Bestellfrist bis zum 4. Februar 2018 verlängert.

Die Muster können nach dem Jugendtraining bzw. nach dem Kuttersegeln am Mittwoch ab ca. 17:30 im Jugendraum probiert werden und ebenso zum Arbeitsdienst am 3.2.2018.

Die Bestellung geht per Überweisung an das Konto des Joersfelder Segel-Clubs

IBAN: DE08 1001 0010 0065 7761 08 - BIC: PBNKDEFF - Verwendungszweck: Artikel und Größe - z.B. Polo-Shirt XL

Bei Rückfragen die Telefonnummern im beigefügten Flyer verwenden.

Terminplan 2018 wurde geändert

16.12.2017 19:51

Ein neuer Terminplan 2018 ist ab sofort im Download-Bereich verfügbar.

Dort liegen ebenfalls die Import-Datei für elektronische Kalender wie z.B. Outlook.

Man beachte die geänderten Termin für die Besten-Ehrung im Bezirk. Desweiteren haben sich nun Clubs zur Ausrichtung der An- und Absegelfeier 2018 gefunden.

Meine erste Saison im 2.4mR

11.11.2017 20:36

Ein Bericht von Poldi über seine Segelei in der kleinsten Meterklasse

Nullstart am Plauer See - geht also doch noch...
Nullstart - geht also doch noch...

Das Jahr 2017 brachte unglaublich viele neue Erfahrungen für mich. Ich habe versucht, diese in einem ausführlichen Bericht zusammenzufassen. Vielleicht bekommt ja die eine oder der andere einmal Lust, auch einmal das Segeln in dieser Klasse zu versuchen. Der Spaß ist garantiert!

Bericht der November MV und aoMV

10.11.2017 12:29

Bei der letzten Mitgliederversammlung am 5. November 2017 wurde eindrucksvoll der Mitgliederzuwachs in diesem Sommer sichtbar: Insgesamt 12 neue Mitglieder stellten sich in der Versammlung vor und bekamen die Clubnadel angesteckt und ein weiteres Eintrittsformular wurde überreicht.

Zuvor berichtete unser Sportwart über Ergebnis-Highlights im aktuellen Regattasport und dabei wurde Oliver Szymanski die Ehrennadel des Bezirkes überreicht, sowie die JSC-Ehrennadel in Silber für Anna Markfort für ihre sportlichen Erfolge angesteckt. Anna übergab bei der Gelegenheit den Mitgliedsantrag von Frederike Loewe VSaW, der Steuerfrau des gemeinsamen 470er Teams.

Bei der Ehrung langjähriger Mitglieder wurden insgesamt 4 silberne Nadeln und eine goldene Nadel überreicht. Die Jubilare bedankten sich mit einem Umtrunk.
Unter dem Tagesordnungspunkt “weitere Ehrungen“ wurde Peter Weißflog für seine jahrzehntelange Unterstützung des Sportes in finanzieller als auch sonstiger tatkräftiger Aktionen ausgezeichnet.
In der anschließenden außerordentlichen Mitgliederversammlung wurden dann für den Club wichtige Entscheidung getroffen.

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie.

Bericht Trainingslager Herbstferien im JSC

01.11.2017 15:56

14 Kinder aus der Dienstagsgruppe (Opti B Segler) und der Donnerstagsgruppe (Opti Anfänger aus diesem Jahr) starteten in diesem Jahr motiviert in das zum ersten Mal statt findende Herbst-Trainingslager im JSC. Bei schwachen Winden stand das Thema Bootsbeherschung und der Spaß am Segeln als Abschluss der Saison im Fokus.

Samstag

Zur gleichen Zeit wurden am Slip die Kielboote gereinigt, was jedoch keinerlei Probleme verursachte. Vielen Dank an unseren Hafenmeister Jürgen Kalkmann. Der Wind war leider nicht genauso motiviert, wie unsere Segler und bließ nur sehr schwach. Bei den Anfängern wurden die Kurse weiter verfestigt. Die Opti B Segler hatten sich mehrheitlich für den Schwerpunkt Bootsbeherschung im Trainingslager entschieden. Der Schwerpunkt Starts üben bekam weniger Stimmen. Daher wurde vormittags das Segeln ohne Ruder geübt. Nachmittags war dann die Verfeinerung der 720 Grad Strafdrehung an der Reihe, damit es im Ernstfall in der Regatta so schnell als möglich erledigt ist. Hilfreich war hier wieder die vorherige Sichtung von Beispielen auf YouTube auf dem Fernseher im Jugendraum. So hatten die Kinder sofort eine Idee zur Umsetzung und diese konnte auf dem Wasser sehr schnell erfolgen. Nach dem Segeln gab es von den Eltern mitgebrachten Kuchen und geschnittenes Gemüse als After Sail Snack.

Sonntag

Der Sonntag verwöhnte uns teilweise sogar mit etwas Sonne. Am Vormittag war der Wind mit max. einer Windstärke leider wieder schwach. Die Anfänger übten das Kreuzen gegen den Wind. Die Opti B Segler das rückwärts segeln auf Vorwind Kurs. Nach dem Mittagessen frischte der Wind auf 2-3 Windstärken auf. Die Anfänger schlugen sich sehr gut. Nach anfänglicher Unsicherheit, fanden sie es dann ganz gut, wie schnell der Opti wurde. Die B Segler übten nun auf Raumwind rückwärts zu segeln incl. einer rückwärts gesegelten Halse an Tonne 2. Beim Hafenrennen durften die Anfänger den Weg von Tonne 1 zur 2 und 3 vorwärts segeln, während die Profis rückwärts segeln mussten. Als Snack gab es frische Waffeln und Obst. Zum Abschluss des Tages probierten wir mit den Kinder das Spiel 1, 2 oder 3 zur Vertiefung der theoretischen Kenntnisse aus. Die Fragen und die drei Lösungen wurden mittels einer Powerpoint Präsentation auf dem Fernseher dargestellt. Die Felder für die Antworten waren mit Tape auf dem Boden aufgeklebt. Die Kinder waren mit vollem Eifer dabei und hatten viel Spaß.

Montag

Leider war der Wind wieder nur schwach. Zusätzlich gab es den Tag über immer wieder Nieselregen. Am Vormittag übten wir extra langsames segeln auf Raumwind um bei einer äußeren Position an der Tonne nach dem Pulk um die Tonne fahren zu können. Dabei wurde der Pulk durch das Trainer Mobo simuliert. Nach dem Mittagessen fuhren wir bis in die Bucht vor Valentinswerder. Auf dem Weg dahin war der Fokus durch minimale Bewegung an Bord eine maximale Geschwindigkeit zu erreichen. Stichwort: Bewegen, wie eine Katze. In der Bucht wurden einige Wettfahrten gesegelt. Die typischen Landabdeckungen bei Westwind auf dem Weg dorthin und einiges anderes wurden dann noch mal bei der Nachbesprechung erläutert. Im Rahmen des After Sail Snacks wurde dann noch zusammen mit den Eltern auf den Geburtstag unseres stellvertretenden Jugendwart angestoßen.

Dienstag

Am Vormittag war leider fast gar kein Wind, so dass wir nach einer halben Stunde schon wieder in den Hafen zurück gekehrt sind. Die Zeit nutzten wir für einen kurzen Bootscheck, um die Boote im Winter wieder in Schuß bringen zu können. Nach dem Mittagessen war dann immerhin schwacher Wind, sodass wir noch mal eine Runde Segeln gehen konnten. Anschließend wurden dann die Boote geputzt und soweit für den Winter vorbereitet. Beim bewährten After Sail Snack ließen wie die Saison dann enden. Trotz des schwachen Windes, hatte es allen viel Spaß gemacht und wir hoffen im nächsten Segel Trainingslager an Ostern in Barth auf stärkeren Wind. Vielen Dank auch alle Eltern für die super Unterstützung bei der Betreuung an Land, für die Bereitstellung des After Sail Snacks und des Mittagessens.

Segel Sabbatical mit Baby

26.10.2017 19:12

Liebe Mitglieder,
am 24. November möchten wir Euch zu einem Erlebnisbericht der außergewöhnlichen Art einladen.

Unser Clubmitglied Sophie Heyer startete mit ihrem Freund Claas Lehmann und ihrer gemeinsamen Tochter Daphne (zu Beginn der Tour sechs Wochen alt) im Sommer 2016 in ein 14-monatiges Sabbatjahr unter Segeln.

Die Reiseroute führte bis in die Karibik und zurück.

Claas und Sophie werden am Freitag, den 24. November ab 18.30 Uhr im JSC von Ihrer Reise berichten!